Kooperationsjahr Kita-GS

 

Im Bildungsplan der Kindergärten ist der Übergang vom Kindergarten in die Grundschule als wichtige Lebensphase eines Kindes beschrieben, der durch eine pädagogische und organisatorische Zusammenarbeit zwischen den Einrichtungen gestaltet und erleichtert werden soll.

Diese Forderung ist mit vielen organisatorischen, pädagogischen, personellen, räumlichen und zeitlichen Herausforderungen verbunden, denen sich ein Lehrerteam an unserer Schule stellt.

Da in unserem Einzugsgebiet mehrere Kindergärten angesiedelt sind, haben wir uns entschlossen das Modellprojekt, das anfangs nur in einem Kindergarten umgesetzt wurde, auf vier Kindergärten zu erweitern. Unter anderem besuchen die zur Einschulung anstehenden Kinder unsere Schule. Dabei erkunden sie in Form einer Schulrallye unsere Einrichtung. Einmal im Jahr, wenn die Schule verwaist ist (z.B. am Tag des Kollegiumsausfluges), können die Kinder die Schule in eigener Regie erkunden.

- Hospitation der Lehrerinnen in der Kindertagesstätte (Lehrerinnen lernen das Konzeption der Kita kennen)
- Hospitation der Erzieherinnen in der Grundschule (Erzieherinnen lernen Unterrichtsmethoden etc. der Schule kennen)
- Besuch der Schulkinder-Gruppe in der Schule (freies Erkunden der Schule an einem schulfreien Tag)
- Aktionen der Schulkinder-Gruppe ( Pausenbesuche, Partnerschaften...)